Unsere Rytter

Das Kapitel

RYTTER

SIGI DIE KLEIDERMOTTE

Profan Siegfried Mayer

Textilkaufmann

Rytterschlag 1999

IV. Großmeyster

Führt und repräsentiert die Rytterschaft

RYTTER

STEFAN DER TÜRMER

Profan Stefan Wicklein

Verwaltungsamtsrat

Rytterschlag 2003

Canzelarius

Vertritt den Großmeyster mit allen Rechten und Pflichten

Verbindungsrytter zum öffentlichen Leben 

RYTTER

MICHAEL DER PREUß

Profan Michael Badura

Koch und Weinhändler a.D.

Rytterschlag 1979

Sekretarius

Protokolliert die Sippungen und führt das Kapitelbuch

Verwaltet das Personalwesen

Archivarius und Chronist

RYTTER

JOACHIM DER FISKUSJÄGER

Profan Joachim Wachter

Steuerberater

Rytterschlag 2008

Rendant

Verwaltet das gesamte Finanzwesen

RYTTER

KONRAD DER MEYSTERWERKER

Profan Konrad Peetz

Werkzeugmachermeyster a.D.

Rytterschlag 1995

Zeugmeyster

Verwaltet das gesamte Sachvermögen, alles totes und lebendes Inventar

Verantwortlich für alle handwerklichen Angelegenheiten

RYTTER

WALTER DER FEURIGE

Profan Walter Söhnlein

Installateur

Rytterschlag 1999

Burghauptmann

Sorgt für die Sicherheit der Burg, der Gäste und des Gemäuers. Als Zucht- und Knappenmeyster verantwortlich für die Unterrichtung der Neumitglieder.

Zeltmeyster für das Rytterzelt

Die Sassenschaft

ERZRYTTER

GERWIN DER ZAUDERER

Profan Gerwin Reh

Sonderschulkonrektor a.D.

Rytterschlag 1964, Urrytter

Als aktiver Schütze verantwortlich für das jährliche Rytterschiessen

ERZRYTTER

GERD DAS SPARSCHWEIN

Profan Gerd Kampitsch

Bankkaufmann a.D.

Rytterschlag 1972

ERZRYTTER

SIEGFRIED

Profan Siegfried Gruschwitz

Bauingenieur a.D.

Rytterschlag 1974

RYTTER

HERMANN DER LUFTIKUS

Profan Herrmann Hebendanz

Dipl. Kaufmann a.D.

Rytterschlag 1979

RYTTER

HELMUT DER PFEYFFER

Profan Helmut Zuber

Lehrer a.D.

Rytterschlag 1979

Ehrengroßmeyster

RYTTER

NORBERT DER FLÖSSER

Profan Norbert Kraus

Speditionskaufmann a.D.

Rytterschlag 1990

RYTTER

KARL-ERNST DER OPTIKUS

Profan Karl-Ernst-Stöckert

Optikermeyster a.D.

Rytterschlag 1993

RYTTER

ROBERT DER PFENNIGFUCHSER

Profan Robert Porzelt

Bankkaufmann

Rytterschlag 1993

Ehrenpräsident der Kroniche Fousanaocht

RYTTER

THOMAS DER UNGESPUNDENE

Profan Thomas Kaiser

Braumeyster

Rytterschlag 1994

RYTTER

WALTER DER ZEITREITER

Profan Walter Waßner

Unternehmensberater a.D.

Rytterschlag 1999

RYTTER

WERNER DER ENTWICKLUNGSHELFER

Profan Werner Olgemöller

Fotograf

Rytterschlag 2003

Verantwortlich für fotografische Dokumentation und musikalische Belange

RYTTER

ROBERT DER SPEYSENMEYSTER

Profan Robert Bayerkuhnlein

Metzger und Koch

Rytterschlag 2003

Atzungsmeyster, besonders Ganzbrustbeauftragter

als Fähnrich verantwortlicher Standartenträger

RYTTER

THOMAS DIE WALDAMEISE

Profan Thomas Baumann

Forstwirtschaftsmeyster

Rytterschlag 2004

2. Zeltmeyster, Holzbeauftragter, verantwortlich für alle pflanzlichen Angelegenheiten

RYTTER

HANS-HEINRICH DER NADELSTECHER

Profan Hans-Heinrich Wittmann

Dr. allg. Medizin

Rytterschlag 2007

Sonderbeauftragter für alle rytterlichen Weh-Wehchen

RYTTER

LUTZ DER WURZELHEBER

Profan Lutz Joanni

Dr. med. dent. a.D.

Rytterschlag 2010

Zinkenmeyster

RYTTER

MARKUS DER HOLZWURM

Profan Markus Stöckert

Schreinermeyster

Rytterschlag 2014

RYTTER

THOMAS DER NÜCHTERNE

Profan Thomas Pohl

Sicherheitstechniker

Rytterschlag 2014

RYTTER

HUBERT DER QUARTIERMEYSTER

Profan Hubert Backer

Koch und Gärtner

Rytterschlag 2016

Kellermeyster und Mundschenk

Verantwortlich für alle Labungsangelegenheiten

Unsere Ehrenrytter

URRYTTER

HANNES VON BABENBERG-FICHTELBERGENSIS

Profan Hanns Rummel

Redakteur

Ehrengroßmeyster

1. und 6. Burgherr der Rytterschaft zum Goldenen Federkiel zu Babenberg

+ 18.01.1994

RYTTER

HEINZ VON DER RIETBURG

Profan Heinz Heußler

Winzermeyster

Ehrenrytter seit 1985

Lebte in Rhodt unter Rietburg (Pfalz) und hat sich große 

Verdienste um die Patenschaft zwischen Kronach und Rhodt sowie die Pflege der Freundschaft zwischen den Bürgern der Patenstädte erworben

+ 24.01.2012

RYTTER

KONDRAD - TUTOR VON OBERLEITERBACH

Profan Hans Daig

Bankkaufmann

Ehrengroßmeyter seit 1986

1. Großmeyster der Rytterschaft zum Goldenen Federkiel zu Babenberg

+ 24.09.1991

RYTTER

OTTO VOM DOMBERG

Profan Otto Metzner

Verlagskaufmann

Ehrenrytter seit 1991

Lebte in der Domstadt Bamberg, hat sich große Verdienste um die Pflege der Freundschaft zwischen unserem Bund und der Bamberger Rytterschaft, der Freyen Reychsrytterschaft zum Goldenen Federkiel im höchstfürstlichen Thumbstift zu Babenberg erworben

+ 04.03.2009

ERZRYTTER

HILTEBRANT VOM SAND AM REGNITZSTRAND

Profan Rainer Braunreuther

Drucktechniker

Ehrenrytter seit 2019

Hiltebrant, 4. Großmeyster der Rytterschaft zum Goldenen Federkiel zu Babenberg, erhält als 4. Recke der Babenberger die Ehrenrytterwürde unseres Bundes. Er hat sich zusammen mit Großmeyster Sigi die Kleydermotte um die Wiederbelebung und Erstarkung der Freundschaft zwischen unseren Bünden verdient gemacht

 

Fahrende Rytter

RYTTER

STEFAN DER FUHRMANN

Profan Stefan Welscher

Spediteur a.D.

Rytterschlag 1990

Zum Abschluss noch einige Informationen allgemeiner Art, um das geheimnisvolle Wesen „Rytterschaft“ besser kennen und verstehen zu können.

Unsere Rytterschaft ist absolut frei und keinem übergeordneten Verband angeschlossen. Sie ist kein Verein, in dem man Mitglied werden kann, kein mittelaltericher Theaterclub und keine Saufgemeinschaft, sondern ein Freundeskreis. Um hier aufgenommen zu werden, benötigt man einen Fürsprecher und die Gemeinschaft entscheidet. Wird „pro“ entschieden, liegt ein langer Weg vor dem Neuling. Von der ersten Einladung als Pilgrim über die Junkerernennung bis zum Rytterschlag vergehen i. d. R. 2 – 3 Jahre. Vom großen Tag des Rytterschlags an – dieser gilt lebenslang und kann nicht rückgängig gemacht werden – unterwirft sich der Neurytter einem strengen Reglement, unserer Satzung. Gerade weil wir kein Verein sind, ist diese Strenge notwendig, damit das Kapitel – vergleichbar mit einem Vereinsvorstand – seine Führungsaufgaben sowohl nach innen als auch nach außen optimal erfüllen kann.
Der volle Wortlaut unserer Satzung steht im internen Bereich unseren Mitgliedern zur Verfügung. Aber wir wollen gern einige grundsätzliche Regelungen für den interessierten Laien bekannt geben.

Unsere Satzung regelt, ähnlich wie eine Vereins-Geschäftsordnung, wichtige Dinge, die für einen reibungslosen „Geschäftsbetrieb“ notwendig sind, z.B.:

  • sie legt den Namen fest und regelt Sinn und Zweck der Gemeinschaft.

  • sie regelt die Gliederung der Gemeinschaft – Kapitel, Rytter, Anwärter und ihre Aufgaben.

  • sie regelt Anzahl und Vorschlagswesen der Mitglieder.

  • sie regelt die Zusammenkünfte wie Stammtische und Rytterabende.

  • sie regelt die Anzugs- und Kleiderordnung.

  • sie regelt das Beitragswesen.

  • sie regelt das Zeremoniell für bestimmte Veranstaltungen.

  • sie regelt letztlich Vorschriften zur Satzungsänderung oder zur Auflösung der Gemeinschaft.

 

Obwohl wir keinem Dachverband angehören, pflegen wir viele freundschaftliche Kontakte mit anderen Bünden.
Wer sich dafür interressiert, kommt über www.deutscher-ritterbund.de zu den angeschlossenen Ritterschaften und kann sich dort viele Informationen einholen. Auch gute Fachzeitschriften, wie z.B über. www.karfunkel.de bieten eine Fülle an Material für den Mittelalter-Begeisterten.

Zum Schluß noch eine Anmerkung über die Rytternamen unserer Mitglieder: Hochlöbliche Adelsgeschlechter oder ausladende Herkunftsbezeichnungen werdet Ihr bei uns vergeblich suchen. Die Namen, die sich unsere Sassen auserkoren haben, orientieren sich mehr am profanen Leben und beziehen sich meistens auf Herkunft ( der Preuss ), Beruf od. Ausbildung ( die Wildsau, das Sparschwein o.ä. ) oder die jetzige Tätigkeit  (der Speysenmeyster, der Nadelstecher o.ä.). Unser 2. Großmeyster Josef der Mädchenhändler war z.B., nach eigener Aussage - gesegnet mit 5 Töchtern weiblichen Geschlecht's - Noch Fragen ?

Nun möchten wir uns von den Besuchern auf unserer Internet Seite verabschieden, Wir hoffen, es hat Euch ein wenig Spaß gemacht, uns und unseren Bund kennen zu lernen.
Bitte empfehlt uns auch Euren Freunden und Bekannten. Wer weiß, vielleicht finden sich ja Irgendwo einige Gleichgesinnte, die sich näher mit dieser Materie vertraut machen möchten.
Zögert nicht, unter sigi@galerie-mayer.de mit unserem Großmeyster Kontakt aufzunehmen.

Diximus und Gott zum Gruße Euch.

Gegeben zue Cranaha


Im Erntemond der Jahrung 2000 und 7 dazue.

Überarbeitet im Nebelmond

d.J. 2000 und 18 dazue